Initiative für Hinterbliebene

Die Initiative für Hinterbliebene wurde am 17. November 2011 gegründet. Dies genau 130 Jahre nach der Kaiserlichen Botschaft zu den Themen Vorsorge und eigenverantwortliche Absicherung zum Beispiel von Todesfällen.

Ziel dieser Initiative ist die Verbreitung von Informationen und Hilfestellungen, was für die Hinterbliebenen eine wichtige Unterstützung darstellt. Die Themen sind insbesondere Verfügungen, Erbschaftsfragen, Bestattungen, Versicherungen sowie Vorsorge, Ratschläge und Tipps für ein positives Leben der Hinterbliebenen. Viele Hinterbliebene erfahren schmerzlich, wenn zum Beispiel keine Regelungen bei schweren Erkrankungen von Angehörigen vorliegen. Oftmals entstehen auch Probleme finanzieller Natur, wenn für den Todesfall keine Absicherung vorhanden ist.

Das Serviceportal ist für weitere Themen und Institutionen, Firmen und Personen offen, die sich bei den Zielen der Initiative wiederfinden.